Projekt Beschreibung

Bürgerdialog Ostbelgien mit Unterstützung von IKU fortgesetzt

Gemeinsam mit dem ständigen Sekretariat der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Ostbelgien gestaltete und moderierte Martin Enderle auch die zweite Bürgerversammlung der DG. Das Thema war „Inklusion macht Schule“. Die vier Sitzungen mit den 25 zufällig ausgewählten Vertreter*innen aus der Bürgerschaft fanden zwischen März und Mai 2021 in Eupen und St. Vith statt.

Anna Stuers (Ständiges Sekretariat), Andrea Reuter und Bernd Scherer (beide Vertreter*nnen der Bürgerversammlung)

Am 15. Mai (siehe Foto) brachte die Bürgerversammlung den letzten Feinschliff an ihre Empfehlungen, die sie dem Präsidenten des Regionalparlaments übergeben wird. Ihre Kernüberlegungen beziehen sich auf die Handlungsfelder

  • Haltung der Gesamtgesellschaft
  • Lehreraus- und Fortbildung
  • Verhältnis Eltern – Schule – Kind

Nun ist es Aufgabe der politischen Ausschüsse, sich mit den Empfehlungen auseinanderzusetzen und sie über all dort, wo es möglich ist, auch umzusetzen.

mehr über den Bürgerdialog in Ostbelgien erfahren Sie hier: